Biographisches zu Friedrich von Raumer (S.B.)

Raumer Friedrich von, Historiker und Politiker, geb. 14.5.1781 Wörlitz, gest. 14.6.1873 Berlin; bis 1810 preußischer Staatsbeamter, Professor für Geschichte 1811 in Breslau und seit 1819 in Berlin. Raumer förderte die bürgerliche freie Volksausbildung, war Stadtverordneter von Berlin und Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung, gründete 1846 den „Verein für wissenschaftliche Vorträge“ und ließ in Berlin vier 1850 eröffnete Volksbüchereien einzurichten.

 

(aus: Meyers Neues Lexikon. Band 11. Leipzig 1975. S. 364)

Comments