Dr. Anne Baillot [de]‎ > ‎Lehre‎ > ‎

Doktorandenkolloquium 2010-2011

Das Doktorandenkolloquium ist eine gemeinsame Veranstaltung der Nachwuchsgruppe "Berliner Intellektuelle 1800-1830" und des ENGLOBE-Projektes und wird entsprechend gemeinschaftlich organisiert von Anne Baillot und Iwan d'Aprile.

2010/11 setzte sich das Doktorandenkolloquium aus folgenden Beiträgen zusammen:

Wintersemester:

25.10.2010: Darstellung der Projekte durch die Projektleiter und Kurzdarstellung der laufenden Qualifikationsprojekte durch die Projektteilnehmer.

29.11.2010: Präsentation der Datenbanken des Akademievorhabens "Berliner Klassik" (Klaus Gerlach, Claudia Sedlarz)
                    Präsentation einiger Thesen aus der Promotionsarbeit "Julius Eduard Hitzig und Berlin" (Anna Busch)

31.01.2011: Dr. Catherine Florence, "Das Korrespondentennetz und die Praxis Albrecht von Hallers, Mittel des Kulturtransfers zwischen Frankreich und Deutschland im 18. Jhdt."


Sommersemester:

23.05.2011: Dr. Tristan Coignard, "Föderativ-System" oder "Europäische Republik"? Zwei konkurrierende weltbürgerliche Vorstellungen der politischen Zukunft Europas in der Rheinbundpublizistik

20.-23.06.2011: Graduiertenatelier "Französisch-deutscher Kulturtransfer im langen 18. Jahrhundert. Probleme, Methoden, Perspektiven."

Comments