Mathilde Lerenard

Werdegang

  • 20102011 Germanistik und Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin; angestrebter Abschluss: Master; vorläufige Masterarbeit unter der Direktion von Jean Mondot (Prof. an der Universität Bordeaux 3) über die Entstehung der modernen Pädagogik als Erbe der Aufklärung und des Neuhumanismus in Deutschland um 1800 am Beispiel des berlinisch-kölnischen Gymnasiums zum Grauen Kloster unter der Leitung von Friedrich Gedike (17931803)
  • 20092010 Vorbereitung zu den „Concours de l’Education Nationale“ (nationales Bewerbungsverfahren zur Ernennung zum Gymnasiallehrer); Abschluss: Agrégation (Rang: 9) 
  • 2009 Praktikum im Monjoux-Gymnasium in Gradignan (Frankreich) als Studienreferendar
  • 20082009 Germanistik und Geschichte an der Universität Michel de Montaigne Bordeaux 3 (6. und 7. Semester); Abschluss 'Master1' mit 'sehr gut'
  • 2008 vierwöchiges Praktikum in einem Krankenhaus in Mannheim; Beistand der Krankenschwester und Ärtze
  • 20072008 Germanistik und Geschichte an der Universität Michel de Montaigne Bordeaux 3 (4. und 5. Semester); Abschluss: Bachelorabschluss mit 'gut'
  • 2006 vierwöchiges Praktikum im Deutschen Bundestag in Berlin; Sekretariat im Büro vom Abgeordneten Dr. Axel Berg MdB im Bereich der Energiepolitik
  • 20052007 Besuch einer Vorbereitungsklasse zum Concours de l'Ecole Normale Supérieure; allgemeine Ausbildung in den Geisteswissenschaften mit Schwerpunkt Germanistik und Geschichte (1. bis 4. Semester)
  • 2005 dreiwöchiges Praktikum im Architekturunternehmen 'Echo Property' in Bristol (England): Sekretariat
  • 2004 vierwöchiges Praktikum im Architekturunternehmen 'Echo Property' in Bristol (England): Sekretariat
  • 20022005 deutsch-französischer Kursus am Gymnasium Chateaubriand (Rennes); Abschlüsse: Baccalauréat (französisches Abitur) mit 'gut' und Abitur mit 1,7
Comments