Julia Doborosky


Werdegang

  • 2013 Vertretung von Anna Busch beim Projekt Berliner Intellektuelle 1800–1830 der Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe (DFG) an der HU Berlin


  • 2012 Teilzeitbeschäftigung als Lektorin und redaktionelle Mitarbeiterin im Fachverlag Schiele & Schön, Berlin 
  • 2011/2012 Tätigkeit in der Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) sowie für das August-Boeckh-Antikezentrum der HU Berlin
  • 2011 Praktika im Bereich Lektorat und Marketing des Fachverlags Schiele & Schön sowie in der Philologischen Abteilung des Erich Schmidt Verlags, Berlin
  • 2010 Studienabschluss als Magistra Artium – Titel der Magisterarbeit:
  • Medardus und Belcampo. Die zwei Gesichter des Wahnsinns in E.T.A. Hoffmanns „Die Elixiere des Teufels”
  • 2009 studentisches Praktikum in der Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle der BBAW
  • 2003–2010 Studium der Neueren Deutschen Philologie und der Philosophie an der Technischen Universität Berlin
  • 2003 Abitur am Leonardo-da-Vinci-Gymnasium, Berlin
  • geboren am 7. 9. 1983 in Berlin

 

Schwerpunkte

  • Handschriftentranskription, insbesondere jener aus dem Nachlass August Boeckhs
  • Rekonstruktion der Boeckhschen Bibliothek
  • Autoren der Romantik, die verschwimmenden Grenzen von Phantasie, Wahnsinn und Wirklichkeit in der Literatur

 

 

Kontakt

DOR 24, Büro 3.432

Tel.-Nr.: 030/2093 – 9640

Comments